Quartett PLUS 1 Haus

für Streichquartett, 3 Wohnräume und Feldaufnahmen

Quartett PLUS 1 zelebriert eine Seance am Esstisch, installiert sich im Kinderzimmer, und bespielt das Schlafzimmer als durational performance. Basierend auf der Komposition Accomodation for String Quartets von Thomas Meadowcroft entwickelt das Streichquartett in privaten Wohnräumen mit Stricknadeln und Topfpflanzen sowie Feldaufnahmen von Nachbarn und schmelzenden Eisbergen eine unkonventionelle, hautnahe und heutige Form der Hausmusik.

Quartett PLUS 1 zelebriert eine Seance am Esstisch, installiert sich im Kinderzimmer, und bespielt das Schlafzimmer als durational performance. Basierend auf der Komposition Accomodation for String Quartets von Thomas Meadowcroft entwickelt das Streichquartett in privaten Wohnräumen mit Stricknadeln und Topfpflanzen sowie Feldaufnahmen von Nachbarn und schmelzenden Eisbergen eine unkonventionelle, hautnahe und heutige Form der Hausmusik.

Mit: Kathrina Hülsmann (Viola), Katharina Pfänder (Violine), Lisa Stepf (Violoncello), Kristina van de Sand (Violine) // Auftragskomposition: Thomas Meadowcroft // Szenografie und Licht: Corinna Thiesen // Kostüm: Ann-Kathrin Blohmer // Dramaturgische Beratung: Sophia Stepf // Assistenz: Charlotte von Blomberg // Dokumentation: Jürgen Salzmann

„Accomodation for String Quartets ist Deinen Nachbarn gewidmet. Du kennst sie nie wirklich, sie sind immer distanziert und gleichzeitig unerträglich nah. Sie teilen Deine Ängste vor Eisbergen, dem fortschreitenden Konsumkapitalismus und den seltsamen Geräuschen aus der Wohnung von oben. Darum: Tritt vorsichtig auf, denn Du läufst auf ihren Träumen.“ (Thomas Meadowcroft)