Wenn ich ein Vöglein Wär‘

Wenn ich ein Vöglein wär‘

Ist es der Kuckuck, der Kakadu oder die Krähe? Welcher Vogel singt denn da? Sind wir im Dschungel oder im Stadtpark nebenan? „Wenn ich ein Vöglein wär flög ich zu Dir“ nehmen die 4 Streicherinnen von Quartett PLUS 1 wörtlich und treten in intensiven Kontakt mit den jungen Zuhörern. Sensible musikalische Bögen werden von barocker Tanzmusik aus dem 17. Jahrhundert und Volksliedern über Improvisationen und Minimal Music bis hin zu Pop-Musik von Michael Jackson gespannt. Mit Federn geschmückt bewegen sich die Musikerinnen spielend durch den Raum – so umgibt der Klang das Publikum von allen Seiten und die vier Streichinstrumente werden sinnlich und direkt erfahrbar. Ergänzt werden die zwei Geigen, Bratsche und Cello um die Gesangsstimmen des Quartetts, sowie um Interaktionselemente mit dem Publikum – Simsalabim, der Kuckuck ist im nächsten Jahr bestimmt wieder da!

Das Format der Kinder- und Babykonzerte kann an die Bedürfnisse der Altersklasse angepasst werden und daher in der Länge variieren.

Quartett PLUS 1 gestaltete im April 2016 für die Kölner Philharmonie eine Babykonzert-Reihe mit sechs Konzerten. Weiterhin war das Quartett für vier Babykonzerte zu Gast im Nikolaisaal Potsdam (November 2016). In Kooperation mit der Musikschule Hildesheim findet zwischen November 2016 und März 2017 eine Konzertserie für Kinder mit elf Konzerten statt. Quartett PLUS 1 zeigt im März 2017 am Theater Wrede+ Oldenburg zwei Kinderkonzerte und ist in 2018 erneut zu Gast an der Kölner Philharmonie.

Von und mit: Katharina Pfänder (Violine) / Kristina van de Sand (Violine) / Kathrina Hülsmann  (Viola) / Lisa Stepf (Violoncello)

Mit Musik von Stefan Wurz und Marco Uccellini, Fragmenten von Michael Jackson und Volksliedern.